Christian Lepper

Christian Lepper

* 04.02.1958
† 13.01.2008
Erstellt von HNA Verlag Dierichs

5.544 Besuche

WERDEN SIE INHABER DIESER GEDENKSEITE UND VERWALTEN SIE DIESE.

Über den Trauerfall (1)

Hier finden Sie ganz besondere Erinnerungen an Christian Lepper, wie z.B. Bilder von schönen Momenten, die Trauerrede oder die Lebensgeschichte.

Von trauer.de Redaktion (cs), Dachau

17.01.2008 um 21:54 Uhr von VRS
Der Kasseler Designer und Architekt Christian Lepper ist tot. Er erlag einem Krebsleiden. Lepper wurde 49 Jahre alt. Er hinterlässt seine Ehefrau Babette Hohmann und die beiden elf- und zwölfjährigen Söhne Jonas und Sebastian Hohmann Der in Bad Honnef geborene Rheinländer war nach einer Tischlerlehre 1983 zum Produktdesign-Studium nach Kassel gekommen, dem er 1989 ein Architekturstudium anschloss. Daneben war er bereits freiberuflich als Designer tätig, arbeitete mit freien Künstlern, Architekten und Designerkollegen zusammen. 1992 gründete er mit seinen ehemaligen Studienkollegen Roland Schmidt und Uwe Sommerlade das Designbüro Lepper Schmidt Sommerlade, das für renommierte Firmen im In- und Ausland tätig ist. Zu seinen Kunden zählen italienische und niederländische Unternehmen, bekannte Namen aus der Region sind Thonet, Kusch und Mauser. Das Büro befasst sich hauptsächlich mit Möbeldesign und ist für seine Produkte vielfach ausgezeichnet worden. In Kassel haben Lepper Schmidt Sommerlade unter anderem die Inneneinrichtung für das Café Goltz (heute Karls) an der Karl-Branner-Brücke in der Unterneustadt entworfen, in Eisenach statteten die Kasseler Designer das dortige Automobilmuseum aus. Freunde und Kollegen beschreiben Christian Lepper als warmherzigen, ausgleichenden Menschen und großartigen Entwerfer, der Projekte energisch vorangetrieben hat. "Er fehlt uns sehr in unserer Mitte", sagt sein Geschäftspartner Roland Schmidt. "Er war ein Eckpfeiler unseres Büros." Man sei nicht nur Geschäftspartner, sondern sich auch freundschaftlich verbunden gewesen. Ellen Schwaab